Volleyball: Herren 2 sichern sich Derbysieg gegen SG Mads Ostalb 3


Bezirksliga Ost, Herren 2. 16. Dezember 2017 –

Die Zweite sichert sich den Derbysieg.

Im letzten Heimspiel des Jahres strich die zweite Mannschaft der TSV-Volleyballer eine Tie-Break Niederlage gegen die VSG Korb-Kernen und den Derbysieg gegen die SG Mads Ostalb lll in der Bezirksliga Ost ein.

Zwei Spiele auf Augenhöhe sollten es werden. So stellte Trainer Jonas Lingel auch seine Mannschaft ein. Beginnend mit der Partie gegen die VSG Korb-Kernen zeichnet sich eine gute Partie, mit dem besseren Start für die Hausherren, ab. Die beiden ersten Sätze konnten klar mit 25:20 und 25:15 gewonnen worden.

Die Zweite verlor im dritten Satz völlig den Faden. Das gesamte Fahrgestell wackelte und die darauffolgenden Sätze drei, vier und der Tie-Break wurden unerklärlicherweise verloren. Jedoch holten sie mit dem Tie-Break wenigstens einen Punkt in den Virngrund.

Im Anschluss an das für die Ellwanger psychologisch schlecht endende Auftaktspiel, folgte das Derby gegen die SG Mads Ostalb 3. Wie ausgewechselt funktionierte das Team um Coach Lingel wieder. Sichere Punkte konnten über eine geschlossene Teamleistung erzielt werden. Ein 3:1 Derbysieg sicherte sich die Mannschaft und beschließt das Jahr auf einem fünften Tabellenplatz in einer sehr engen Bezirksliga Ost.

Lediglich zwei Punkte ist die Zweite vom ersten Platz getrennt, jedoch auch nur 5 Punkte von einem direkten Abstiegsplatz getrennt. Es bleibt also spannend in der Bezirksliga Ost.

TSV Ellwangen: Jonas Lingel, Marius Wagner, Steffen Baumhakl, Daniel van der Jagt, Manuel Keck, Ralph Kieninger, Vladislav Barysnikov, Elias Schaller, Julius Gaugler
Autor: JG23