Basketball: Mustangs mit Heimerfolg gegen MTV Stuttgart


Basketball, Bezirksliga.  21. Januar 2018 –

TSV Ellwangen mit 94:83 Heimerfolg gegen MTV Stuttgart

In ihrem ersten Spiel nach der Winterpause der Bezirksliga empfingen die Basketballer des TSV Ellwangen den Tabellenführer MTV Stuttgart.

Da das Hinspiel in Stuttgart knapp mit drei Punkten verloren wurde, musste nun unbedingt ein Sieg her. Entsprechend motiviert gingen die Mustangs ans Werk. Schon in den ersten Minuten konnte man sich ein kleines Punktepolster dank guter Schnellangriffe erarbeiten. Auch im zweiten Viertel hatten die Ellwanger die Gäste im Griff und zeigten sich im Angriff variabel mit Würfen von außen und Punkten in der Zone – in die Halbzeit ging es mit einem 45:37 für den TSV.

Nach dem Seitenwechsel blieb der Abstand, trotz mehreren Spielunterbrechungen und technischen Fouls, zwischen den Teams konstant. Das letzte Viertel wurde dann aber nochmals zu einer Zitterpartie. Stuttgart begann auf einmal aus allen Lagen zu treffen und Ellwangen geriet in große Foulprobleme nach dem Ausscheiden von gleich zwei Centern. Nachdem der Vorsprung bis auf vier Punkte zusammengeschmolzen war, fingen sich die Mustangs aber wieder und konnte mit einfachen Korblegern in den letzten Minuten doch noch den nächsten Heimerfolg sichern.

In der Tabelle steht der TSV Ellwangen weiterhin auf Platz zwei mit knappem Rückstand auf den TV 89 Zuffenhausen.

Es spielten Christian Bleyer, Michael Diemer, Sergej Ebers, Marcel Gaugler, Dieter Herbert, Joe Hoffmann, Dominik Kettner, Suat Korkut, Marius Lutz, Alexander Rack, Yannick Straßner und Ali Yilmaz.