Basketball: TSV Mustangs mit 76:79 Arbeitssieg in Neckarsulm


Bezirksliga Basketball. 17. Februar 2018 –

Am Samstag hatten die Basketball-Herren des TSV Ellwangen ihr nächstes Auswärtsspiel in der Bezirksliga zu bestreiten. Um die Tabellenspitze zu behaupten, musste ein Sieg gegen den Fünftplatzierten Neckarsulm her.

Die mit nur sieben Spielern angereisten Mustangs starteten gut ins Spiel und konnten sich zu Beginn dank einigen Treffern von Top-Scorer Dieter Herbert bis zum zweiten Viertel mit 19:26 absetzen. Hier wurde die Partie dann hektischer, es gab auf beiden Seiten viele einfache Ballverluste. Die Gastgeber nutzten dies besser und hielten den Abstand zu den Ellwangern auf fünf Punkte bis zur Halbzeit. 

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel weiter offen. Die TSV Basketballer nutzten ihre Möglichkeiten zu Schnellangriffen und einfachen Punkten unter den Körben, aber es gelang nicht, sich entscheidend abzusetzen. So kam es im letzten Spielviertel zu einem regelrechten Krimi, in dem Neckarsulm sogar zwischenzeitlich in Führung ging.

Nur mit letzter Kraft schafften es die Mustangs das Spiel doch noch für sich zu entscheiden. Mit drei Punkten Vorsprung konnte man in den letzten Sekunden noch zwei Freiwürfe sicher verwandeln, sodass auch der folgende Korb der Heimmannschaft keine Auswirkungen mehr hatte. In der Tabelle bleibt Ellwangen damit auf dem ersten Platz, weiterhin dicht gefolgt vom TV Zuffenhausen.

In zwei Wochen steht nun das nächste Auswärtsspiel gegen das Schlusslicht aus Kupferzell an; der nächste Schritt Richtung Landesliga kann hier getan werden.

Für den TSV Ellwangen spielten Christian Bleyer, Sergej Ebers, Dieter Herbert, Joe Hoffmann, Dominik Kettner, Marius Lutz und Yannick Straßner.