Volleyball: Herren 1 erkämpfen Chance gegen Bad Saulgau


Oberliga Herren. 3. März 2018 –

Chance auf den Klassenerhalt besteht noch.

Am Samstag fand das letzte Auswärtsspiel der Herren I gegen den TSV Bad Saulgau statt. Hier mussten die Ellwanger unbedingt drei Punkte einfahren, um noch die Chance auf den Relegationsplatz zu wahren. Gegen die Gastgeber, bei denen der Abstieg schon fest steht, versprachen sich die Virngrundrecken gute Chancen. Kapitän Winfried Lingel fiel verletzt aus, dafür kehrte Markus Hoffmann in den Kader zurück.

Voll motiviert sich die drei Punkte zu sichern, gelang ein starker Einstieg in das Spiel. Zuspieler Lenard Schwenk legte gleich zu Beginn eine Aufschlagserie hin. So konnte schnell ein klarer Vorsprung heraus gespielt werden. Große Teile des Satzes blieb es auch so. Lediglich in einer kurzen Phase war Bad Saulgau in der Lage ein paar Punkte gut zu machen und etwas heran zu kommen. Trotzdem ging der Satz deutlich und verdient mit 25:18 an den TSV Ellwangen.

Im zweiten Satz stellten die Saulgauer um und kamen deutlich besser ins Spiel als im vorherigen Durchgang. Die Herren I mussten von Anfang an einem Rückstand hinterher laufen. Dank eines geschlossenen Auftritts gelang es jedoch den Vorsprung immer weiter zu verkürzen. Schließlich konnte der enge Satz mit 27:25 für die TSVler entschieden werden.

Anfang des dritten Satzes zeichnete sich ein ähnliches Bild wie zuvor ab. Wieder konnten die Bad Saulgauer gleich zu Beginn einen leichten Vorsprung heraus spielen. Eine kleine Schwächephase der Ellwanger kam im weiteren Verlauf hinzu. So konnte der Vorsprung diesmal nicht mehr aufgeholt werden und der Satz ging mit 21:25 an die Saulgauer.

Die Ellwanger Volleyballer wollten nun unbedingt den vierten Satz für sich entscheiden, um nicht noch wichtige Punkte abgeben zu müssen. Auch diesmal konnten die Gastgeber gut mithalten und hatten teilweise sogar Vorteile auf ihrer Seite. Wieder kam es zu einem engen Satzende, das sich die Ellwanger durch konzentrierte Leistung mit 25:22 sicherten.

Damit stand nach langer Niederlagenserie der erste Rückrundensieg der Virngrundrecken zu Buche. Die Chance auf den Relegationsplatz bleibt mit diesen drei Punkten weiter bestehen. Das nächste Wochenende wird die Entscheidung bringen. Am Samstag geht es gegen den Meister VfL Sindelfingen und am Sonntag sind die direkten Konkurrenten aus Ludwigsburg zu Gast.

Für den TSV Ellwangen spielten Felix Lingel, Jannis Hirschmiller, Markus Hoffman, Martin Pfitzer, Markus Schimpf, Simon Ziegler, Tom Wenczel, Christian Kopp, Lenard Schwenk und Linus Liss

Trainer: Jürgen Schwenk
Autor: MS18