Baseball: ELKS gewinnen erstes Verbandsliga-Heimspiel gegen Freiburg


29. April 2018 – Verbandsliga – 9:5 Sieg –

ELKS gewinnen erstes Verbandsliga-Heimspiel gegen Freiburg.

Ellwangen (awa). Diese erste, spannende und ausgeglichene Partie gegen die Freiburg Knights gewannen die Elks mit 9:5.
Traditionell wird das erste Heimspiel der Saison als große Bühne genutzt und so empfing der erste stellvertretende Vorsitzende des TSV Ellwangen, Hans Frank, die Gäste und Zuschauer. Er freute sich über die positive Entwicklung der Baseballabteilung und die eventuell rosige Baseballzukunft durch den Bau des neuen gemeinsamen Kunstrasenfeldes, welches fest geplant wird. Anschließend wurde B-Scorer Jens Oswald für seine langjährige Unterstützung der Elks im Hintergrund geehrt. Nach dem First Pitch von Hans Frank konnte das Spiel mit leichter Verspätung beginnen:

Emil Behr hatte einen guten Tag und lief vier Runs für die Elks nach Hause (Foto: hrx)

Die Knights waren heiss darauf, die Verteidigung der Elks um Starting Pitcher Andreas Hunke auf die Probe zu stellen – Mit vier Hits legten die Freiburger drei Runs im ersten Inning vor.

Mit Basehits von Emil Behr, Clemens Eitel und Constantin Toth konnten die ELKS bereits im zweiten Inning wieder zum 3:3 ausgleichen, worauf Freiburg erneut zum 3:4 vorlegte.
Nach Pitcherwechsel auf beiden Seiten übernahm Alex Wanzek für Andreas Hunke den Pitchers Mound.

Die Elks Verteidigung dominierte darauf hin die Offensive der Freiburg Knights. Im sechsten Inning gelang Freiburg ein letzter Punkt zum zwischenzeitlichen 5:5-Ausgleich. Die Angriffsreihe der Elks hatte zwar zu Beginn ein paar Schwierigkeiten mit dem neuen Pitcher der Knights, aber mit Emil Behr und Clemens Eitel am Schlag wurde dies überwunden und mit zwei Runs eine Führung erspielt. Erzielt wieder durch Emil Behr. Mit starkem Druckspiel zwangen die Elks die Freiburger zu Fehlern und machten im achten Inning mit Runs von Emil Behr, Simon Baur und Johannes Schäffler mit dem Endstand 9:5 den Deckel drauf.

TSV Ellwangen: Emil Behr, Simon Baur, Clemens Eitel, Johannes Schäffler, Johannes Jakob, Sardar Hakim, René Armbruster, Constantin Toth, Alexander Wanzek, Tim Hunke, Andreas Hunke, Andreas Eppler, Tomas Rodriguez, Justin Heyne und Justin Brenner.

Linescore:

  1 2 3 4 5 6 7 8 9   R H E
Freiburg Knights 3 0 1 0 0 1 0 0 0   5 11 8
Virngrund Elks 2 1 0 0 2 1 0 3   9 7 3