Baseball: ELKS verpassen Sensation gegen Tabellenführer Neuenburg


10. Juni 2018 – Verbandsliga – 6:8 Niederlage –

ELKS verlieren heißen Schlagabtausch.

Ellwangen (awa). Im Topspiel der Baseball-Verbandsliga verloren die TSV Ellwangen Elks in einem hochklassigem Spiel gegen Tabellenführer Neuenburg Atomics in der Verlängerung im 10. Inning mit 6:8.

Mit viel Selbstvertrauen gingen die Elks in diese Begegnung, obwohl der Tabellenführer Neuenburg bisher alle Begegnungen gewonnen hatte. Die Verteidigung der Elks wurde wieder angeführt von Starting-Pitcher Alexander Wanzek. Diese Begegnung konnte man in zwei Hälften zerteilen: In den ersten 7 Innings dominierten die Verteidigungen mit teilweise knappen Spielzügen die Partie. Im 3. Inning gelang den Elks ein seltener Double-Play Spielzug von René Armbruster. Nur im 2. Inning konnte Neuenburg genügend Druck ausüben um einen Punkt zu erzielen. Aber auch Neuenburg hat durch seine herausragende Verteidigung den Elks nichts zugelassen. Nur im 3. Inning gelang der Angriffsreihe der Elks 2 Punkte auf das Scoreboard zu bringen. So gingen die Elks mit einer knappen 2:1 Führung ins 8. Inning.

Hier begann die zweite Hälfte des Spiels, bei der die Offensive beider Mannschaften das Spiel übernahm. Mit 4 Hits gelang es den Atomics den Elks 3 Punkte abzuringen. Doch mit einem spektakulären Comeback konnten die Elks die Führung zurückerobern.
Zuerst kamen Clemens Eitel und Johannes Jakob per Walk auf Base, danach schlug Johannes Schäffler einen Ball über den Zaun mit einem 3 Punkte Homerun zur 5:4 Führung. Nun hieß es nur noch 3 Outs zum Sieg. Hier übernahm Tim Hunke den Mound von Alexander Wanzek, doch Ellwangen verpasste die Chance, den Lohn seiner Arbeit einzufahren. Anstatt das letzte Aus zu machen, konnte Neuenburg 2 weitere Punkte erzielen. Doch Ellwangen steckte nicht auf.

Mit Simon Baur gelang der Ausgleich und der Winning Run stand schon an der 2. Base. Doch Neuenburg konnte sich in die Verlängerung beim Stand von 6:6 retten. In der Verlängerung hatte die Elks Verteidigung wieder die Chance, den Atomics keinen Punkt zuzulassen, doch bei 2 Outs und 2 Runner auf Base gelang nicht das 3. Aus sondern zwei Punkte für Neuenburg. Ellwangen gelang es zwar noch im Gegenzug zwei Runner auf Base zu bringen, aber nicht mehr zu punkten. So ging dieses spannende Spiel leider zu Ungunsten der Elks mit 6:8 verloren. Die Zuschauer waren sehr zufrieden mit diesem Spiel und waren sich sicher, dass dieses Spiel eine Werbung für spannenden Baseballsport war.

Bester Schlagman für die Elks war Youngster René Armbruster mit 3 Singles und einem Double bei 5 Schlagversuchen.
Am 24. Juni um 15 Uhr geht die Saison weiter zuhause gegen die Mannheim Tornados. Hoffen wir wieder auf ein schönes Spiel mit einem besseren Ausgang für die Elks.

TSV Ellwangen: Emil Behr, Simon Baur, Clemens Eitel, Johannes Jakob, Johannes Schäffler, Sardar Hakim, Justin Heyne, Bernd Schmidt, Tomás Rodriguez, Andreas Eppler, René Armbruster, Tim Hunke, Andreas Hunke, Alexander Wanzek, Manuel de Wit, Justin Brenner, Leo Behr, Patrick Gröger.