Baseball: TSV Elks sind Pokal-Vizemeister von Baden-Württemberg


3. Oktober 2018 – BWBSV Pokalfinale – 5:13 Niederlage –

ELKS sind Baden-Württembergischer Vize-Pokalsieger.
Am 3. Oktober trafen die Herren-Baseballer des TSV Ellwangen im Pokalfinale in Villingendorf auf Bundesligist Stuttgart Reds. Bei schönem Wetter und vor über 200 Zuschauern unterlagen die Elks in einem ansehnlichen Spiel mit 5:13.

Auf dem Papier war Ellwangen als Verbandsligist klarer Außenseiter gegen die Reds. Doch so einfach ließen sich die Elks nicht unterkriegen. In den ersten beiden Innings gelang es den Elks um Starting Pitcher Johannes Jakob mit guten Spielzügen die Null zu halten. Im dritten Inning zeigt die Landeshauptstädter ihr Können: Mit fünf Hits brachten sie die ersten vier Punkte auf das Scoreboard. Im vierten Inning bekam Centerfielder René Armbruster für einen spektakulären Fang im vollen Lauf Szenenapplaus. Die Elks taten sich schwer gegen die Stuttgarter Verteidigung. Das besondere dabei: Stuttgart Reds Pitcher Jonathan Conzelmann hat in Ellwangen das Baseballspiel lieben gelernt und hat das Ellwanger Jugendtraining komplett durchlaufen.

Im BWBSV-Pokalfinale in Villingendorf wurden die Virngrund ELKS am 3. Oktober nach einer 5:13 Niederlage gegen Stuttgart Vizemeister. (Foto: elk)

Erst im fünften Durchgang gelangen durch Johannes Schäffler und Konstantin Schiele den Elks zwei Zähler. Doch Stuttgart konnte mit zwei weiteren Runs den Abstand auf 6:2 halten. Im Sechsten gelang dem Stuttgarter Kratky, ein mächtiger 2-Run-Homerun über das Leftfield; diesen Schwung nutzten die Reds zu zwei weiteren Punkten zur 10:2-Führung.

In der siebten Offensive gelang es den Elks, den Stuttgartern zuzusetzen. Mit Singles von Johannes Schäffler, René Armbruster, Konstantin Schiele und Leo Behr konnten die Ellwanger um drei Runs verkürzen. Die Elks verpassten allerdings die Chance, noch weitere Punkte zu erzielen. Bei “geladenen” Bases gelang den Reds das ersehnte dritte Aus in diesem Inning. Die Zuschauer waren begeistert von der Aufholrallye der Elks, doch die Reds hatten die Antwort parat:

Im achten Inning konnten sie mit drei weiteren Punkten die Führung zum 13:5 ausbauen. Im letzten Durchgang ließen die Elks mit “Closer” Emil Behr auf dem Mound keine Punkte zu. Leider gelang Ellwangen keine richtige Aufholjagd mehr. Damit waren die Stuttgart Reds zum wiederholten Mal Baden-Württembergischer Pokalsieger. Doch die Ellwanger konnten stolz auf ihre Leistung sein und ernteten den Respekt der Stuttgart Reds. Bester Spieler der Elks im Pokalfinale war Nachwuchsspieler René Armbruster.

Die Elks bedanken sich an dieser Stelle bei allen mitgereisten Fans und allen, die uns in dieser Saison unterstützten. Auch ein Dankeschön an alle Helfer, Schiedsrichter, Spielschreiber, Grillmeister und Ehrenamtlichen, die diese erste Verbandsligasaison ermöglichten.

TSV Ellwangen: Emil Behr, Bernd Schmidt, Leopold Behr, Sardar Hakim, Johannes Jakob, Alexander Wanzek, Constantin Toth, Nik Hallek, Patrick Gröger, Johannes Schäffler, René Armbruster, Konstantin Schiele, Andreas Hunke und Andreas Eppler.