Basketball: TSV Mustangs mit Auswärtssieg in Schwäbisch Gmünd


Basketball-Landesliga – 17. November 2018 – Auswärtssieg gegen TSB Schwäbisch Gmünd mit 85:99 –

Am Samstag stand in der Landesliga der siebte Spieltag für die Basketballer des TSV Ellwangen an. Im Auswärtsspiel ging es gegen die Tabellenzweiten aus Schwäbisch Gmünd, ein Hauch von Derbyatmosphäre hing also in der Luft. Nach der bitteren Niederlage gegen MTV Stuttgart die Woche zuvor mussten die Mustangs unbedingt einen Sieg einfahren, um das Abrutschen in den Tabellenkeller zu verhindern.

Allerdings sah es am Anfang so gar nicht nach Erfolg aus. Vor allem beim Rebounding unter den eigenen Körben hatten die Ellwanger Probleme und ließen die Hausherren so immer wieder zu zweiten und dritten Chancen kommen. Nur dank der Treffsicherheit von Tarek Girtman und Dominik Kettner, die beide jeweils zwei Dreipunktwürfe versenkten, blieb man mit 24:17 nach dem ersten Viertel in Schlagdistanz. Ab Mitte des nächsten Spielabschnitts fanden die TSVler immer besser in die Partie und spätestens als der Top-Scorer Dieter Herbert nach einem Foul während eines Dreierwurfes ein Vier-Punktspiel beendete, war die Partie ausgeglichen – der Halbzeitstand lautete entsprechend 47:47 in einer spannenden Begegnung.

Nach dem Seitenwechsel gewannen die Mustangs immer mehr an Fahrt, vor allem Jafaar Mehajer enteilte der Gmünder Verteidigung ein um das andere Mal und erzielte mehrere Fastbreakpunkte hintereinander. So wuchs der Vorsprung bis zum Ende der Partie weiter an. Mit starker Defense und sicheren Treffern von der Freiwurflinie hielt Ellwangen auch dem letzten Ansturm der Heimmannschaft stand. Der vor allem dank starker Teamleistung erspielte 85:99 Sieg verschafft nun wieder etwas Luft in der Tabelle vor dem nächsten Heimspiel am Samstag, 24.11, um 18 Uhr in der Buchenberghalle gegen den Mitaufsteiger TV Zuffenhausen.

Für den TSV Ellwangen spielten Michael Diemer, Tarek Girtman, Dieter Herbert, Joe Hoffmann, Dominik Kettner, Marius Lutz, Jafaar Mehajer und Ali Yilmaz.

Bericht: M. Lutz