TSV-Rollers mit zweifachem Erfolg in Heidelberg


Rollstuhlbasketball, Landesliga BW – Am Sonntag, dem 28.10.2018, hatten die TSV-Rollers einen Auswärtsspieltag in Heidelberg. Im ersten Spiel um 12:00 Uhr mussten die Ellwanger gegen den Landesligapokalsieger, Breisgau Baskets, spielen, wo sie 2 Wochen vorher noch deutlich verloren hatten. Doch in Heidelberg hatten sich die Korbjäger von der Ostalb viel vorgenommen. Sie gingen gegen die Breisgau Baskets aus Freiburg voll konzentriert ins Spiel. Von Beginn lagen sie vorn und gaben die Führung auch bis zum Schluss nicht mehr ab. Mit einer geschlossenen und kämpferischen Mannschaftsleistung führten die TSV-Rollers zur Halbzeit mit 34:20. Sie bauten die Führung bis zum Schluss auf 71:38 aus.

Im zweiten Spiel um 14:00 Uhr spielten die Ellwanger Rollers gegen die Gastgeber, Rolling Chocolate Heidelberg. Hier taten sich die Ellwanger zunächst schwer, konnten aber dennoch bis zur Halbzeit mit 29:23 in Führung gehen. In der zweiten Hälfte des Spiels bauten die TSV-Rollers den Vorsprung dann doch erwartungsgemäß auf 60:31 aus. Somit konnten die Ellwanger bislang in der laufenden Saison verlustpunktfrei bleiben und die Tabellenführung übernehmen.

Aufgebot/Punkte für Ellwangen: K. Burgaz 35, Hummel 35, Wallkum 19, Hopp 15, Reining 11, S. Burgaz 8, Walter 6, Bader 2, Rettenmaier

Hinweis: Jetzt haben die TSV-Rollers noch ca. 2 Wochen Spielpause, dann fahren sie am Samstag, 17.11.2018, erneut nach Freiburg, wo die Gastgeber und der PSC Pforzheim 2 die Gegner sein werden.

gez.:

Erwin Wallkum