Volleyball, Herren 1 : TSV sichert sich drei Punkte in Fellbach


Landesliga – Herren 1 – 17. November 2018 – 3:1 Sieg –

Am Samstag gastierte die erste Herrenmannschaft des TSV Ellwangen beim SV Fellbach 4. Trainer Jürgen Schwenk hatte dabei vorab mit zahlreichen Absagen zu kämpfen, sodass kurzfristig Markus Hoffmann reaktiviert werden musste und mit Pius Maier und Lorenz Liss gerade mal zwei U18 Spieler auf der Bank saßen.

Jedoch hatte auch der Gastgeber offensichtlich mit denselben Problemen zu kämpfen, da sich auch auf dessen Spielberichtsbogen lediglich neun Spieler befanden.

Ellwangen begann im ersten Satz sehr konzentriert und konnte vor allem über druckvolles Aufschlagspiel die Fellbacher Annahme früh unter Druck setzen. In der Folge waren häufig die Angriffe der Gastgeber fehlerhaft oder fanden in einem gut positionierten Ellwanger Block ein unüberwindliches Hindernis.  Mit 25:15 ging der erste Satz rasch an den TSV. Auch der 2. Satz verlief ähnlich. Konnte der SV Fellbach noch zu Beginn den Gästen Paroli bieten, war es erneut die schwache Annahme der Gastgeber, die dem TSV ab der Mitte des 2. Satzes ein leichtes Spiel bereitete. Nahezu mühelos marschierten die Virngrundrecken durch den zweiten Satz, der nach nur 19 Minuten mit 25:11 eingefahren werden konnte.

Wer gedacht hatte, dass dies nun zu einem leichten Kantersieg führen sollte, sah sich getäuscht.  Eine Aufschlagserie des jungen Fellbacher Zuspielers brachte einen überraschenden 0:8 Rückstand. Die Entscheidung des Ellwanger Trainers, dem angeschlagenen und erkälteten Chris Kopp im dritten Satz eine Pause zu gönnen erwies sich offensichtlich als zu riskant. Mit neuem Selbstbewusstsein gingen fortan die Fellbacher zu Werke und diktierten von nun an das Spiel. Beim Stande von 9:20 brachte der Ellwanger Trainer mit Pius Maier seinen talentierten Nachwuchszuspieler, der sich sogleich mit zwei gelungenen Aufsteigern gut in Spiel einbrachte. In der Folge konnte zwar der TSV das Spiel wieder offener gestalten, aber der Satz ging letztlich mit 17:25 an die Gastgeber.

Nach dem erneuten Seitenwechsel, brachte der Ellwanger Coach wieder seine Stammformation aufs Feld und die eingelegte Pause tat den reaktivierten Spielern offensichtlich gut. Vor allem Tom Wenczel und Lenard Schwenk waren nun wieder mit druckvollen Aufschlägen am Werke und auch die beiden Mittelblocker Michi Mahler und Simon Ziegler brachten die Gastgeber ein ums andere Mal zum Verzweifeln. Immer wieder zwangen Sie die Fellbacher Angreifer zu fehlerhaften Aktionen und ein müheloser 25:13 Satzerfolg brachte letzten Endes einen verdienten Ellwanger 3:1 Sieg. Mit diesem Sieg festigte der TSV seinen zweiten Tabellenplatz in der Landesliga.

Es spielten Lenard Schwenk, Chris Kopp, Markus Hoffmann, Tom Wenczel, Michael Mahler, Simon Ziegler, Markus Schimpf, Pius Maier, Lorenz Liss

Trainer: Jürgen Schwenk

Autor: JS10