Basketball: Mustangs patzen gegen Tabellennachbar Kupferzell


Basketball Landesliga – 2. Dezember 2018 –

Mustangs bei 69:89 Heimniederlage gegen TSV Kupferzell nur ein Viertel auf Augenhöhe.

Der Sonntag hielt für die Basketball-Herren des TSV Ellwangen das nächste Heimspiel der Landesligasaison bereit. Zu Gast in der heimischen Buchenberghalle waren die „Nachbarn“ aus Kupferzell, die vor diesem Spiel den vierten Tabellenplatz belegten.

Schon zu Beginn der Begegnung wurde klar, dass die Ellwanger an diesem Tag einen schweren Stand haben würden. Kupferzell traf überragend aus allen Lagen und erarbeiteten sich so schnell einen sieben Punkteführung. Auch im Angriff spielten die Mustangs teilweise chaotisch – viele Fehlwürfe und Ballverluste waren die Folge. Dies ließ die Gäste im zweiten Viertel immer stärker werden. Mit einfachen Pässen spielten Sie die Ellwanger Verteidigung unter dem Korb schwindlig. Erst als es Richtung Halbzeit ging, fingen sich die TSVler etwas und konnten dank erfolgreicher Dreier den Rückstand zur Pause auf 36:46 begrenzen.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Ellwanger, dass sie es besser können und spielten konzentriert ihre Angriffe. Prompt war man bis auf vier Punkte an Kupferzell dran. In Folge verfiel man allerdings wieder in die Spielweise der ersten Halbzeit und ließ den Gegner wieder davonziehen. Auch im letzten Viertel konnten die Mustangs das Spiel nicht mehr drehen, im Gegenteil – die Hausherren fingen sich noch einige Treffer und gingen so als nicht unverdienter Verlierer vom Platz.

Nun geht es in den Endspurt vor der Winterpause mit einem Doppelspieltag am kommenden Wochenende. Am Samstag (08.12.) ist nun der TV Zuffenhausen um 16 Uhr zu Gast in der Buchenberghalle, am Sonntag fahren die Mustangs zu der SV Fellbach / RW Stuttgart.

Für den TSV Ellwangen spielten Michael Diemer, Sergej Ebers, Tarek Girtman, Dieter Herbert, Manuel Hirschle, Joe Hoffmann, Dominik Kettner, Marius Lutz und Jaafar Mehajer.

Bericht: M. Lutz