Basketball: Dritte Niederlage in Folge gegen BG Remseck


Basketball-Landesliga: 27. Januar 2019 – Mustangs weiter mit Abwärtstrend – 75:79 Heimniederlage –

Die strauchelnden Landesliga-Basketballer des TSV Ellwangen empfingen am Sonntag in der heimischen Buchenberghalle den direkten Tabellennachbar, die BG Remseck. Die Mustangs fanden zu Beginn gut in die Partie, zeigten Einsatz und waren nach zehn Minuten mit 23:18 in Front.

Im weiteren Verlauf zeigten die TSVler aber wieder die seit der Rückrunde bestehenden Probleme im Angriff. Teilweise ohne Struktur und Bewegung machte man die Gäste unnötig stark und ging mit einem 37:41 Rückstand in die Pause. Nach dem Seitenwechsel konnten die Hausherren dann wieder anziehen, einige Schnellangriffe ließen den Rückstand wieder verschwinden. Zum Ende des dritten Durchgangs war man dann sogar wieder mit 60:56 in Front. Anstatt jedoch den Vorsprung wieder auszubauen, gerieten die Mustangs wieder stärker unter Druck.

Die Fehler häuften sich und Remseck nutzte dies aus, um wieder in Führung zu gehen. In den letzten Minuten gelang es zwar wieder auf vier Punkte zu verkürzen, in der Schlussphase fehlte dann aber etwas Glück und auch Kraft, um die Niederlage doch noch abzuwenden. Die 75:79 lässt Ellwangen auf den 9. Tabellenplatz abrutschen, gefährlich nahe an den Abstiegsplätzen mit gleicher Bilanz wie der Zehntplatzierte. Das kommende Auswärtsspiel gegen einen weiteren Konkurrenten im Abstiegskampf, die Sportvereinigung Feuerbach, wird schon ein kleines Endspiel, das es zu gewinnen gilt.

Für den TSV Ellwangen spielten Christian Bleyer, Michael Diemer, Sergej Ebers, Dieter Herbert, Joe Hoffmann, Suat Korkut, Jaafar Mehajer, Marius Lutz und Ali Yilmaz.

Bericht v. M. Lutz