TSV-Rollers weiter auf Meisterschaftskurs


Rollstuhlbasketball: Landesliga Baden Württemberg – Am Samstag, dem 16.02.2019, um 12:00 Uhr, wurde das Spitzenspiel der Landesliga Baden-Württemberg in Heidelberg ausgetragen; Tabellenführer TSV Ellwangen gegen den Tabellenzweiten, SKV Ravensburg.
Bei den TSV-Rollers lief zunächst alles nach Plan. Sie kamen gut ins Spiel und führten nach dem 1.Viertel 11:4. Im 2. Viertel hatten die Ellwanger dann den Faden verloren und mussten mit einem 17:20 Rückstand in die Halbzeit gehen. Nach Umstellungen innerhalb der Mannschaft und den heftigen Pausenansprachen des Trainergespanns, Kemal Burgaz und Marco Hopp, lief es in der 2. Halbzeit wieder besser. Die TSV-Rollers gingen mit einem 40:32 Vorsprung ins letzte Viertel und konnten durch eine kämpferische Mannschaftsleistung mit einem 56:48 Sieg im Gepäck nach Hause fahren.

Aufgebot/Punkte für Ellwangen: Hopp 14, Wallkum 14, Hummel 13, Kemal Burgaz, 13, Reining 2, Walter, Sinan Burgaz

Vermerk: Die TSV-Rollers stehen derzeit mit 2 Punkten Vorsprung vor dem SKV Ravensburg an der Tabellenspitze. – Bereits am kommenden Samstag, dem 23.02.2019, müssen die Ellwanger in Ravensburg erneut gegen den Tabellenzweiten, SKV Ravensburg, und den Tabellenfünften, SGK Rolling Chocolate 2 Heidelberg, spielen. Die Ellwanger sind zuversichtlich, dass auch diese Hürden erfolgreich gemeistert werden.

gez.: Erwin Wallkum