TSV-Rollers mit zwei deftigen Niederlagen zum Oberliga-Auftakt


Rollstuhlbaksetball: Oberliga Süd – Am Samstag, dem 12.10.2019, hatten die TSV-Rollers den ersten Auswärtsspieltag der neuen Saison in Pforzheim. Dort mussten die Ellwanger zunächst gegen die Heimmannschaft spielen, die mit Luca Holstein einen sicheren Werfer in ihren Reihen hatten und bis zur Halbzeit bereits mit 37:20 davonzogen. Letztendlich konnten die TSV-Rollers mit 61:45 noch ein achtbares Ergebnis erzielen.
Doch auch in dem direkt danach folgenden Spiel gegen Augsburg hatten die Korbwerfer aus Ellwangen keine Siegeschance. Es stand zur Halbzeit 41:15 für Augsburg, die dann bis zum Schlusspfiff mit 85:30 einen sehr hohen Sieg erreichten.
Um dem Oberliga-Niveau bei den nächsten Spielen standhalten zu können, müssen sich die Ellwanger noch erheblich steigern.
Aufgebot/Punkte für Ellwangen: Fürst 27, Burgaz, S. 12, Hopp 11, Burgaz, K. 9, Rieger 6, Wallkum 6, Hummel 4, Reining, Kurz

gez.

Erwin Wallkum