Volleyball H1 – 24.10.20


24.10.2020 15:00 FT 1844 Freiburg 2 vs  TSV 1846 Ellwangen – 3:0 (30:28, 28:26, 25:21)

Regionalliga – Herren 1 – TSV lässt Punkte liegen

Das zweite Auswärtsspiel der Ellwanger Regionalliga Volleyballer führte zum FT Freiburg 2 wo man ohne Zuschauer und einem stringenten Hygienekonzept der jungen Bundesliga-Reserve aus dem Breisgau gegenüberstand.

Eine moderne Halle mit großzügigen Licht- und Platzverhältnissen, sowie eine gut gelaunte Ellwanger Mannschaft gaben im Vorfeld bereits Ausblick auf ein anschauliches Volleyballmatch. Im ersten Satz geriet der TSV mehrmals ins Hintertreffen durch klug platzierte und effektive Lopps der Freiburger. Mit gesteigertem Einsatz in der Feldabwehr und guter Angriffsarbeit gelang ein reges Kopf an Kopf Rennen zum Ende des ersten Satzes. Trotz zweier Satzbälle gelang es dem Team von der Ostalb aber nicht die entscheidenden Punkte einzufahren, weshalb der Satz mit 30:28 an die Gastgeber gingen.

Satz 2 nahm einen ähnlichen Verlauf mit Ausnahme der zu Beginn schwachen Feldabwehr. Diese gelang jetzt deutlich kontrollierter und auch eine sehr solide Blockarbeit konnte auf Seiten des TSV verzeichnet werden. Es bot sich ein ansehnliches Volleyballmatch welches auch im zweiten Satz erneut in die Verlängerung ging. Wieder hatte der TSV die Möglichkeit eines Satzgewinns beim Spielstand von 25:26 in der eigenen Hand und konnte sich wieder nicht für einen guten Satz belohnen. Mit 28:26 ging damit auch Satz 2 an die Gastgeber aus dem Breisgau.

Der finale Satz des Spiels gestaltete sich zunächst wieder ausgeglichen. Jedoch gerieten die Ellwanger durch starke Aufschläge zusehends unter Druck und der Spielaufbau gelang nicht mehr in ausreichender Form. Mit 25:21 für Freiburg endete nach knapp 90 Minuten ein hart umkämpftes Match in welchem Freiburg in den entscheidenden Phasen entschlossener zu Werke ging und sich damit am Ende die Satzgewinne als auch Punkte sicherte.

Für das Team des TSV Ellwangen endete es auf dem Papier zwar mit einer Niederlage, dennoch ist man guter Dinge, dass eine Weiterentwicklung von Spiel zu Spiel stattfindet um durch stetige Verbesserung bald Punkte auf dem eigenen Konto verbuchen zu können. Die nächste Gelegenheit bietet sich bereits am kommenden Samstag, den 31.10.2020. Am Halloween Abend empfangen die Virngrundrecken den SSC Karlsruhe 2 in der heimischen Rundsporthalle. Nach dem aktuellen Stand sind Zuschauer erlaubt, jedoch nur mit vorheriger Sitzplatzreservierung und unter Einhaltung des Hygienekonzeptes. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr. Der Eintritt bleibt auch in der Regionalliga frei.

TSV Ellwangen: Christian Kopp, Lenard Schwenk, Winfried Lingel, Jannis Hirschmiller, Janos Schaller, Julius Gaugler, Markus Hoffmann, Michael Mahler, Tobias van der Jagt, Florian Bruckmüller, Linus Liss.

Trainer: Jürgen Schwenk

Co-Trainer: Martin Pfitzer
Autor: bodendecke.de