Der TSV trauert: Ältestes Mitglied Fritz Thomas gestorben!


Unser ältestes Mitglied Fritz Thomas ist im Alter von 96 Jahren am Dienstag, dem 27. Juli 2021, verstorben.
Er ist 1930 in den damaligen “Turnverein” eingetreten – er war Turner, Leichtathlet und nach dem Krieg begeisterter Handballer.
Es ist eine große Ehre, dass er einmalige 91 Jahre lang Mitglied in unserem Verein war. Der TSV trauert mit seiner Frau und seinen Angehörigen.
Wir werden sein Andenken bewahren.


Begleitende Worte vom 1. Vorsitzenden, Günther Haas:

Liebe Frau Thomas, werte Trauergäste,
Radio und Fernseh Thomas war in früherer Zeit in Ellwangen ein Begriff. Jeder kannte das Geschäft in der Marienstraße. Ich kann mich erinnern, dass ich als Jugendlicher mit 13 oder 14 Jahren dort meine erste Schallplatte gekauft habe: “A Hard Days Night” von den Beatles. Ich glaube für 4,50 Mark. ..

Den Thomasa Fritz – so wurde er damals genannt, habe ich dann einige Jahre später in unserem Vereinslokal, dem Gasthaus zum Bahnhof kennengelernt. Das Bild, wenn er in einer Arbeitspause im grauen Arbeitskittel mal kurz vorbeikam, um ein Glas Bier zu trinken und auch meist lachend zur guten Unterhaltung am Stammtisch beitrug, das habe ich heute noch im Kopf. Bei verschiedenen geselligen TSV -Veranstaltungen an denen auch Frau Thomas teilnahm, wurde dieser Eindruck noch verfestigt.

Als ich im Jahr 2016 die 170-Jahr-Feier unseres Vereins vorbereitete, wurde mir die besondere Bedeutung von Fritz Thomas für unseren Verein bewusst: War er doch schon 1930 in den damaligen Turnverein eingetreten. Somit war er schon 86 Jahre Mitglied und 91 Jahre alt.
Beim damaligen Besuch bei Herr und Frau Thomas gab es dann die nächste Überraschung: Ich war auf ein Ehepaar, dem hohen Alter entsprechend, eingestellt. Nun saß ich aber Personen gegenüber, die klar in ihren Gedanken und Aussagen waren und nichts Gebrechliches an sich hatten.

Als wir dann Bilder von den sportlichen Aktivitäten anschauten, zum Teil aus einer Zeit, als ich noch gar nicht geboren war, konnte man die leuchtenden Augen der beiden sehen, wenn Sie von „Ihrem Turnverein“ sprachen. Er war Turner, Leichtathlet, und nach dem Krieg begeisterter Handballer, wo er auch die Jugend trainierte.

Nun, im 175. Jubiläumsjahr des TSV 1846 Ellwangen, ist Fritz Thomas verstorben. Wir hätten gerne noch ein Interview mit Ihm in unserer Festschrift aufgenommen. Aber dazu ist es leider nicht mehr gekommen. Er wurde 96 Jahre alt und ich denke er hatte, gemeinsam mit seiner Frau, ein gutes Leben.
Es ist eine Ehre für unseren Verein, dass er einmalige 91 Jahre dem TSV treu geblieben ist. Wir trauern mit Frau Thomas und mit seinen Angehörigen.
Wir werden sein Andenken bewahren.